Chat with us, powered by LiveChat
Blog

Was benötige ich für Gelnägel?

Um eine schöne Maniküre zu genießen, wann immer Sie wollen, sollten Sie lernen, wie man sie zu Hause selbst macht. Trotz allen Anscheins ist dies nicht schwierig. Geduld und Übung sind der Schlüssel zum Erfolg, aber es ist wichtig zu wissen, was man tun muss, um Gelnägel auf der Form zu machen. In diesem Artikel geben wir Ihnen das nötige Wissen sowie Tipps, um dieses Nageldesign zu kreieren. Fangen wir an!

Mit einer Gel-Maniküre können Sie sich bis zu vier Wochen lang an schönen Händen erfreuen – vorausgesetzt, es werden professionelle Qualitätsprodukte verwendet. Es lohnt sich nicht, auf billigere Ersatzprodukte unbekannter Marken zu setzen, da diese nicht nur ungeprüfte oder sogar schädliche Inhaltsstoffe enthalten können, sondern auch nie eine zufriedenstellende Wirkung garantieren. Lassen Sie sich also nicht von verdächtig günstigen Preisen täuschen. Das Erstellen der Gelnägel braucht Zeit, also kaufen Sie keine mittelmäßigen Kosmetika, die Sie dazu zwingen, die Maniküre nach ein paar Tagen nachzubessern.

 

Gelnägel was brauche ich?

Lassen Sie uns den Prozess Schritt für Schritt durchgehen, damit Sie genau wissen, welches Produkt oder Werkzeug Sie für welche Tätigkeit verwenden müssen. Wie Sie wahrscheinlich wissen, ist der erste Schritt bei einer Gel-Maniküre auf einer Form die entsprechende Vorbereitung der Nagelplatte. Sie müssen die Nägel nicht nur mit einer Feile mit entsprechender Körnung kürzen, sondern sie auch mit einem Polierer polieren. Um die Nagelhaut am Nagelwall zu entfernen, können Sie ein Hufstäbchen, oder wenn Sie etwas erfahrener sind, einen Nagelfräser mit entsprechendem Aufsatz nutzen. Denken Sie daran, dass Genauigkeit in dieser Phase entscheidend ist. Auf einer gut vorbereiteten Nagelplatte haftet die Gelmasse besser, was einen großen Einfluss darauf hat, wie lange Sie Ihre schöne Maniküre genießen können.

Was braucht man sonst noch, um Gelnägel zu machen? Wenn die Nagelhaut entfernt und die Nagelplatte mattiert ist, muss sie entfettet werden. Verwenden sie dazu ein mit Cleaner getränktes Wattepad. Tragen Sie auf den so vorbereiteten Nagel einen Primer auf, im Nageldesignerjargon doppelseitiges Klebeband genannt – er verbindet das Gel fest mit der Nagelplatte und wirkt sich so positiv auf die Haltbarkeit der Maniküre aus. Der Primer ist in zwei Optionen erhältlich: säurehaltig und säurefrei. Sie sollten ihn entsprechend dem Zustand Ihrer Nägel auswählen. Wenn Sie schon einmal eine Gel-Maniküre gemacht haben, verlassen Sie sich auf Ihre Erfahrung – wenn nicht, testen Sie! Jeder Mensch ist anders und die Ergebnisse können je nach den Besonderheiten Ihrer Nägel variieren.

 

Welche Gele werden für Gelnägel benötigt?

Um Gel aufzutragen, müssen Sie zunächst eine Nagelform unter jeden freien Nagelrand legen. Dies ist ein Produkt, von dessen Qualität Sie überzeugt sein müssen. Der Kleber der einzelnen Formen muss stark sein, damit Sie den Vorgang nicht ständig wiederholen müssen. Es stimmt, dass die Anwendung der Form Übung erfordert, aber diese kann man nur durch Arbeit mit qualitativ hochwertigen Produkten erreichen. Professionelle Aufkleber haben auch gleichmäßige Linien und Kennzeichnungen, die notwendig sind, um die Form und Länge der Nägel auszuführen.

Die von Ihnen verwendeten Gele sind sehr wichtig – verwenden Sie daher nur Produkte, deren Qualität Sie voll vertrauen können. Zu Beginn Ihres Abenteuers mit der Gel-Maniküre ist eine dickere Konsistenz Ihr Verbündeter, da sie etwas leichter zu bearbeiten ist. Zum Auftragen benötigen Sie eine Gel-Base. Verwenden Sie einen Pinsel, um sie gleichmäßig aufzutragen. Besorgen Sie sich am besten zwei Größen, um zu entscheiden, welche für Sie bequemer ist.

Fragen Sie sich, was man sonst noch für Gelnägel auf einer Form braucht? Um zuerst die Base, dann das Gel und die Deckschicht auszuhärten, müssen Sie eine geeignete UV- oder LED-Lampe verwenden. oder verwenden. Sie haben die Wahl! Beide unterscheiden sich in der Leistung und damit in der Aushärtezeit.

Nach dem Styling ist es ratsam, die Nagelhaut zu pflegen: Tragen Sie Nagelöl auf sie auf und peelen Sie die gesamte Hand mit einer nährenden Maske. So können Sie sich nicht nur über schöne Nägel, sondern auch über schöne Hände freuen.