Chat with us, powered by LiveChat
Blog

Wie pflege ich meine Nägel?

Die Nägel sind die Visitenkarte einer Frau. Leider sind sie täglich vielen schädlichen Faktoren ausgesetzt. Die Reinigung der Wohnung mit aggressiven Mitteln oder das Geschirrspülen ohne Handschuhe kann nicht nur die Haut an den Händen, sondern auch die Nagelplatte negativ beeinflussen. Sie kann auch durch bestimmte Kosmetika geschädigt werden. Darüber hinaus wirken sich zu niedrige und zu hohe Temperaturen negativ auf die Hände aus. Spröde und brüchige Nägel sowie unansehnlich aussehende Nagelhaut können ein Zeichen für schlechte Ernährung, Mangelerscheinungen oder anhaltenden Stress sein. Was kann man tun, damit die Nägel und die Haut um sie herum immer schön aussehen und gut gepflegt sind?

 

Wie pflege ich die Nagelhaut um meine Nägel herum und die Nägel selbst?

Die Nagelhaut schützt die Nagelmatrix vor Verunreinigungen, die zu Bakterien- und Pilzinfektionen führen können. Daher sollten sie nicht zu invasiv entfernt werden. Um sie weich zu machen, verwenden Sie Handcremes, die mit Harnstoff und Glyzerin angereichert sind. Sie spenden nicht nur Ihrer Haut, sondern auch Ihren Nägeln Feuchtigkeit. Denken Sie daran, sie regelmäßig zu benutzen, sogar mehrmals am Tag. Es lohnt sich, eine Creme mit Spender neben das Bett zu stellen, damit Sie daran denken, die Creme vor dem Schlaf aufzutragen.

Wenn Sie sich vor allem auf die Nagelhaut konzentrieren möchten, sollten Sie sich mit Ölen ausstatten, um sie vor dem Austrocknen zu schützen. Heutzutage gibt es sie in verschiedenen Duftrichtungen. Reiben Sie sie ein, wann immer Sie Zeit haben, vor allem im Herbst und Winter. Pflanzenextrakte verhindern das Anreißen der Nagelhaut und verleihen den Nägeln Glanz. Nagelseren, z. B. in Form eines Stifts, sind ebenfalls eine gute Option für eine einfache Anwendung. Die Nagelhaut wird durch Produkte mit Mandelöl, das die Vitamine A, D, E und B enthält, perfekt genährt. Es lindert Reizungen und verzögert den Alterungsprozess. Sein zusätzlicher Vorteil ist, dass es keinen unangenehmen Fettfilm auf Haut und Nägeln hinterlässt. Tragen Sie vor der Maniküre immer einen Nagelhauterweicher auf, um die Nagelhaut ohne Reizungen zu entfernen. Tragen Sie alle Kosmetika immer auf gut gereinigter Haut auf, denn nur so können die enthaltenen Nährstoffe vollständig aufgenommen werden.

 

Wie pflege ich meine Nägel nach der UV Nagellack-Maniküre?

Wird ein UV Nagellack über einen längeren Zeitraum aufgetragen, kann die Nagelplatte geschwächt und brüchig werden. Außerdem kann es zu Verfärbungen kommen. Das Auftragen mehrerer Lackschichten ist oft nicht möglich, weil der Lack nicht auf dem Nagel haftet oder sich ablöst und unschön abblättert. Dann ist es am besten, eine Pause vom Lackieren der Nägel einzulegen und sich für eine umfassende Nährung zu entscheiden.

Nach der UV Nagellack-Maniküre können die Nägel uneben sein. Es lohnt sich, in ein Produkt zu investieren, das die Platte glättet, die Rillen auffüllt und vor erneutem Austrocknen schützt. Der Vorteil solcher Präparate ist, dass sie einen Extrakt aus weißem Tee enthalten, der nicht nur Feuchtigkeit spendet, sondern auch antibakteriell und entzündungshemmend wirkt. Kirschblütenextrakt wirkt ebenfalls beruhigend auf die Haut und baut zusätzlich ihren Hydrolipidmantel wieder auf.